Plague Inc.

Plague Inc. – Strategie mal anders!

Plague Inc. ist das etwas andere Strategiegame, Ziel des Spieles ist es eine Krankheit (Bakterium, Virus,…) zu entwickeln die die Welt bzw. die Menschen darauf tötet. Viele werden sagen was für ein Schrott oder ein Spiel für Psychopathen und und Plague Inc in eine Schublade wie Ego-Shooter & Co stecken.
Aber sieht man mal von der Hintergrund-Storry ab, ist das Spiel trotz seiner simplen Grafik irgendwie spannend. Denn so einfach ist es nicht mit seinem Virus die Welt aus zu Rotten. Man muß seine Krankheit an viele Faktoren anpassen, dafür sorgen das sie sich verbreitet und  zu allem noch schneller sein als der Gegner, sprich die Menschheit. Denn diese versucht nach einer gewissen Zeit die Seuche zu vernichten, also ein Heilmittel zu entwickeln. Haben die Menschen damit begonnen an einem Heilmittel zu forschen,  beginnt ein regelhafter Kampf gegen die Zeit…
Der auf Bau des Spieles ist einfache. Eine Weltkarte auf der man zu Beginn ein Land aussucht in dem man seine Krankheit ausbreiten will. Hier ist zu beachten das es in wohlhabenden Ländern schwieriger ist als in ärmeren. Dann hat man in laufen des Spiels die Möglichkeit seine Krankheit zu verändern, mutieren zulassen und an dieverse Bedingungen wie Klimazonen oder Resistent gegen Antibiotikum an zu passen. Auch der Krankheitsverlauf kann beeinflußt werden, so das es z.B. schwieriger wird ein Heilmittel zu finden. Außerdem sollte man gerade am Anfang darauf achten das man die Krankheit nicht zu schnell verbreitet und nicht gleich tödlich ist. Denn sind zuviele Menschen Infiziert, beginnen diese an einem Heilmittel zu forschen.
Fazit: Das Spiel ist für Android und iOS erhältlich. Abgesehen von dem makaberen Hintergrund, ist Plague Inc. ein gelungenes, spannendes Strategie-Game der etwas anderen Art. Der Kick liegt irgendwie darin schneller zu sein als die Menschheit. Selbst meine Freundin hat es schon (nach anfänglichem nörgeln wegen der Story) begeistert gespielt und das mit echtem Ehrgeiz!
Eine Bemerkung am Rande: Da man der Krankheit am Anfang einen Namen geben muß, sollte man nicht den Namen seiner Freundin/Frau nehmen! Die finden das nicht so Witzig! Auch wenn man meint ihr zu Ehren, etwas „Großes“ nach ihr zu benennen. Nehmt lieber eure Schwiegermutter (sofern diese Humor besitzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.