UT

ZfP Mahr

ULTRASCHALL PRÜFUNG

Definition – Ultraschallprüfung (UT)

ZfP Mahr5Ultraschallprüfung zählt zu den Volumsprüfungen. Mit diesem Prüfverfahren kann man Bauteile bzw. Materialien aus schallleitenden Werkstoffen mit Hilfe von Ultraschallwellen auf innere Ungänzen prüfen. Das Prüfverfahren nutzt die Laufzeitmessung von Schallwellen (Impuls-Echo-Verfahren). Durch Ungänzen wie z.B. Bindefehler in einer Schweißnaht verändert sich die Laufzeit des Ultraschalles gegenüber der Justierung. An Hand der Laufzeitmessung und der Echodynamik können so die Lagen er Ungänzen bestimmt werden.

Print Friendly